• Team DKDE

Ärzteblatt 2013: Impfpflicht kritisch hinterfragen

Ausschnitt:


...Aus den USA und Finnland wurde nach jahrelangem Impfen immer wieder von Masernausbrüchen (mit Inzidenzen, die bis zu 30-mal höher als in Berlin lagen) trotz Impfraten von mehr als 95 Prozent berichtet, wobei überwiegend vollständig Geimpfte erkrankten. Der Rückgang der Maserntodesfälle erfolgte in den entwickelten Ländern völlig unabhängig von Impfungen; in Afrika haben Masern keinen Einfluss auf die langfristige Sterblichkeit der Kinder. Erkrankungen von Säuglingen bei uns sind Folge des Impfens, da unter anderem geimpfte Mütter keinen ausreichenden Nestschutz übertragen. Das ist keine Überraschung, sondern wurde schon vor 20 Jahren unter anderem aus den USA berichtet....


https://www.aerzteblatt.de/archiv/149194/Masern-Impfpflicht-kritisch-hinterfragen?fbclid=IwAR0mZjhRqiu81qRa-PtuCZONm9PzVdH7fxWUEJRtmB5Uw7hA8WdChhdxOuU




0 Ansichten
200px-Telegram_logo.svg.png
  • Facebook