Pocken-Impfung

FAKT 1

"Die Pockenmassenimpfung mit dem Berner Pockenstamm verursachte durchschnittlich 55 Todesfälle und 44,9 Fälle von Enzephalitis (Gehirnentzündung). Weitere spezifische Nebenwurkungen waren Gehirnschwellung, Haut- und Augeninfektionen."

QUELLE: Artikel aus der New York Times, Archiv, Ausgabe SEPT. 5, 2006

FAKT 2

"Unnötige Pockenimpfung verursacht schwere Krankheit, speziell unter Soldaten, wie die Nationalen Zentren für Bekämpfung von Krankheiten berichteten. Diese Krankheit, Vaccinia genannt, ist manchmal tödlich und der Patient kann andere Personen anstecken."

 

QUELLE: Artikel aus der New York Times, Archiv, Ausgabe SEPT. 19, 1981

FAKT 3

"Obwohl das Pockenvirus in der Natur ausgerottet wurde, führt die Angst davor immer noch zu Tod und Krankheit, da unnötige Imfpstoffe zur Vorbeugung immer noch eingesetzt werden"

QUELLE: Artikel aus der New York Times. Archiv, Ausgabe JULI 04, 1979

200px-Telegram_logo.svg.png
  • Facebook